19.05.2015

Newsletter Mai 2015

19.05.2015

Editorial

2014 war ein erfolgreiches Jahr für MOOG Cleaning Systems. In den Geschäftsfeldern Behälter-Innenreinigung und Hochdruckanlagen konnte der Umsatz deutlich gesteigert werden. Dazu hat der Ausbau des Exportgeschäfts massgeblich beigetragen – MOOG erzielte im letzten Jahr bereits knapp die Hälfte des Umsatzes im Ausland.

Für 2015 haben wir uns viel vorgenommen: Mit dem Wechsel in der Geschäftsführung des Unternehmens werden wir unser Produkt- und Serviceangebot, die internen Abläufe, die Zusammenarbeit im Unternehmen sowie die Präsenz im Markt weiter verbessern. Dabei steht die Anwendung unserer Produkte in den verschiedenen Branchen und der Mehrwert für unsere Kunden im Mittelpunkt.

MOOG Cleaning Systems ist als Familienunternehmen seit über 45 Jahren Pionier und Technologieführer im Bereich Hochdruckreinigung – Dank der richtigen Kombination aus Tradition und Veränderung verbunden mit langfristigem Denken und Handeln. Für unsere Kunden bedeutet dies, dass sie sich auch zukünftig auf uns als zuverlässigen Partner verlassen können.
Stefan Exner, Geschäftsführer

Vorstellung Stefan Exner/CEO

Seit 1. März hat MOOG Cleaning Systems einen neuen Geschäftsführer: Stefan Exner verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im internationalen Vertrieb und Produktmanagement von Technologieprodukten. Als Direktor, Geschäftsführer und Vorstand war er zuvor bei führenden Unternehmen in den Bereichen IT und Produktion tätig.

Herr Exner hat einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkten in Maschinenbau und Wirtschaftsinformatik. Sport (Rennvelo, Mountainbike, Ski) und Akustik (Jazz hören) prägen neben der Familie die Freizeit von Herrn Exner. Darüber hinaus trinkt er gern guten Wein – Eine ideale Voraussetzung für intensives Interesse am Thema “Fassreinigung”. Stefan Exner ist 2004 aus Deutschland in die Schweiz gezogen. Seine Familie – Ehefrau und zwei erwachsene Töchter – lebt seit 10 Jahren in Worb, nicht weit entfernt vom Hauptsitz von MOOG Cleaning Systems.

Stefan Exner – Seit März 2015 neuer CEO von MOOG Cleaning Systems

Rückblick Enomaq Zaragoza

Vom 24. bis 27. Februar 2015 hat MOOG Cleaning Systems an der Enomaq in Zaragoza (E) als Aussteller teilgenommen. Die  Messe für Weinbau und Kellereitechnik zieht über 25‘000 Fachbesucher aus Spanien, Portugal und den angrenzenden Ländern an und ist nebst der Vinitech in Bordeaux eine der wichtigsten Fachmessen in Europa.

Für unseren Agenten aus Valencia, Erik Cervera Wahl war die Messe eine gute Gelegenheit sich mit Kunden und Interessierten aus der Branche auszutauschen. Wiederum durften wir zahlreiche Händler aus Spanien und Portugal bei uns auf dem Stand begrüssen.

Highlight waren sicherlich die neuen Fassreiniger der BRA Serie, welche wir nach der Premiere an der Vinitech 2014 letztlich auch den spanischen Besuchern präsentieren durften. Um die Wirkungsweise und Präzision der Fassreiniger demonstrieren zu können, haben wir das Modell BRA HD mit wasserhydraulischem Antrieb in einem Holzfass mit Plexiglas-Boden laufen lassen.

Informationen zu anstehenden Messen, an welchen Sie MOOG Produkte live erleben können, finden Sie unter Agenda.

Enomaq 2015

Behälter-Innenreiniger R-2D

Für die gezielte Reinigung von Tankabschnitten oder Flächen bietet MOOG einen Behälter-Innenreiniger, welcher statt der üblichen 3D Reinigung eine 2D Bewegung bietet. Der Reinigungkopf dreht sich dabei nur um seine eigene Achse, so dass die beiden Düsen in einer Kreisbewegung reinigen. Der Winkel und somit die Grösse der Reinigungskreise der Düsen lässt sich stufenlos einstellen.

Die Behälter-Innenreiniger der Serie E, A und H mit dem Spritzkopf-Typ R-2D sind bis 250 bar Arbeitsdruck und einer maximalen Wassermenge von 50 l/min einsetzbar.

Das kundenspezifisch entwickelte Modell ist ab sofort für alle Kunden und Händler verfügbar, als Serienprodukt in allen üblichen Schaftlängen.