23.05.2016

BLS reinigt Abfallbehälter effizienter und ergonomischer

BLS reinigt Abfallbehälter effizienter und ergonomischer

 

BLS reinigt Abfallbehälter effizienter und ergonomischer

Die Reinigung von Abfallbehältern aus Personenzügen ist keine leichte Aufgabe: Schwer zu entfernende Verunreinigung und ungünstige Behältergeometrie treffen auf enge Zeitpläne.

BLS AG

Mit 3’000 Mitarbeitern ist die BLS AG die stärkste eigenständige Privatbahn der Schweiz und befördert aktuell 60 Millionen Passagiere pro Jahr.

Herausforderung

Die BLS hat hohe Standards bei der Sauberkeit ihrer Züge. Im Rahmen der regelmässigen Aufenthalte in der Grundreinigungsanlage in Bern werden auch die Abfallbehälter demontiert und gründlich gereinigt. Bedingt durch die Behälterform mit geringem Öffnungsquerschnitt, zum Teil festsitzende Verschmutzungen und die begrenzten Platzverhältnisse erfolgte die Reinigung jedes Behälters bisher von Hand.

Lösung

MOOG Cleaning Systems hat nach Spezifikation der BLS eine sehr kompakte Behälterreinigungsanlage entwickelt und gebaut. Die Behälter werden auf das Transportband gelegt und mit Hilfe der Schwenkdüse ERS-40 beim Durchlauf automatisch und bürstenlos gereinigt – aus Sicherheitsgründen nur bei geschlossener Anlage. Auf Heisswasser und Chemie kann auf Grund der hohen Reinigungswirkung des Hochdruckstrahls bei festsitzenden Verschmutzungen verzichtet werden. In der Anlage können unterschiedliche Behältergrössen automatisch gereinigt werden. Die Anlage ist ausgelegt für die Reinigung von bis zu 15 Abfallbehältern pro Minute.

Peter Tschanz, Leiter Fahrzeugservices der BLS«Neben der besseren Wirtschaftlichkeit bietet die Anlage enorme Verbesserungen bei der Ergonomie und erfüllt neueste Arbeitssicherheitsvorschriften. Sie ist von den Mitarbeitenden einfach zu bedienen und nimmt ihnen die sehr aufwendige und schmutzige Arbeit ab.»
Peter Tschanz, Leiter Fahrzeugservices der BLS

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
ErrorHere