17.05.2018

Automatische Betonmischerreinigung

Beton ist seit vielen Jahren unverzichtbar im Hoch- und Tiefbau

Pro Jahr werden in der Schweiz über 10 Mill. Kubikmeter hergestellt, das bedeutet durchschnittlich gut 20‘000 Mischerfüllungen pro Arbeitstag.

MOOG MixerWasher application
Betonmischerreinigung ist eine notwendige, aber unproduktive und meist manuelle, harte Arbeit. Wirksame automatische Verfahren sind relativ neu und daher noch wenig verbreitet. Dabei spart jeder Betrieb mit automatischer Reinigungsanlage Zeit sowie Geld und reduziert die Belastung und das Risiko für seine Mitarbeiter.

Sie sind Spezialist in der Produktion von Qualitätsbeton, wir die Fachleute in automatischer Innenreinigung mit hohem Wasserdruck.

Highlights

  • Zeitersparnis: Wesentliche verkürzte Reinigungszeiten bedeuten weniger Stillstand

  • Kosteneinsparung: Teure Arbeitszeit für manuelle Reinigung entfällt weitgehend

  • Qualitätsverbesserung: Reproduzierbare Reinigungsergebnisse und einfache Zwischenreinigung bei Materialwechsel

  • Arbeitssicherheit: Gefährliches Einsteigen in den Mischer wird überflüssig

Wesentliche Elemente einer automatischen Reinigungsanlage für Betonmischer sind fest installierte, rotierende Reinigungsköpfe, eine leistungsstarke Hochdruckversorgung und die Einbindung der Reinigung in die Steuerung der Gesamtanlage. Dazu braucht es die Erfahrung zur Festlegung der geeigneten Reinigungsparameter.

Reinigungsköpfe

Höchste Reinigungsleistung bei fest anhaftenden Betonresten verbunden mit der wirksamen Kapselung der beweglichen Teile gegen Staub sind entscheidende Merkmale. Geringe Baugrösse und leichte Justierbarkeit erleichtern die – meist nachträgliche – Installation.

Hochdruckversorgung

Hoher Wasserdruck und viel Wasser sind erforderlich, um – z.T. angetrocknete – Betonreste im Mischer zu beseitigen. Dies immer dann wenn erforderlich und wirtschaftlich bezüglich Investitions- und Betriebskosten.

Steuerung

Start und Überwachung des Reinigungsvorgangs müssen zur einfachen Bedienung und zur Vermeidung von Kollisionen in die zentrale Anlagensteuerung eingebunden sein. Für diese Anbindung sowie für reproduzierbare Reinigungsergebnisse bedarf es einer intelligenten Steuerung des Reinigungsablaufs.
MixerWasher